Pressearbeit statt Marketing

Nutzen Sie Öffentlichkeitsarbeit/Pressearbeit statt für Marketing zu bezahlen.

Artikel in der Presse werden viel eher gelesen, als Anzeigen. Anzeigen werden bewusst als Werbung wahrgenommen und deshalb weniger beachtet. Presseberichte dagegen werden von mehr als nur Ihrer Zielgruppe gelesen. Zudem sind sie glaubwürdiger als Werbeanzeigen, was dadurch zustande kommt, dass Werbeanzeigen von Werbefachleuten gestaltet werden, wogegen Presseberichte von (unabhängigen) Journalisten geschrieben werden.

In einem Presseartikel kann Ihr Unternehmen oder Ihr Verein richtig ausführlich dargestellt werden, sogar mit Foto. In einer Anzeige ist das dagegen etwas schwieriger und nur gegen viel Geld möglich. Presseberichte sind kostenlos, wogegen Sie für eine Werbeanzeige mitunter sehr viel Geld hinlegen müssen. Mit der richtigen Pressearbeit machen Sie nicht nur Ihr Unternehmen oder Ihren Verein bekannt, sondern auch Ihre Produkte und Dienstleistungen. Sie bauen sich damit auch ein unverwechselbares und glaubwürdiges Image auf, mit dem Sie vor allem langfristig mehr Kunden gewinnen.

Anzeigen dagegen verhelfen Ihnen vielleicht zu größerer Bekanntheit. Aber was hilft es Ihnen, bekannt zu sein, wenn Sie auf Ihre potenziellen Kunden nicht glaubwürdig wirken?

Stellen Sie also sicher, dass die Medien über Sie berichten und nicht über Ihre Konkurrenz. Das können Sie z.B. tun, indem Sie die verschiedenen Medien (Zeitung, Fernsehen, Radio) mit Material, wie z.B. Pressemitteilungen, versorgen. Veranstalten Sie interessante Events, zu denen die Medien eingeladen werden. Sie können einen Spendenlauf für einen guten Zweck organisieren, in Ihrer Organisation einen Tag der offenen Tür veranstalten oder als Unternehmen eine gemeinnützige Organisation (NPO = non-profit organization) unterstützen. Achten Sie darauf, dass alle Veranstaltungen dem Zweck Ihrer Organisation gerecht werden bzw. mit Ihren Unternehmenszielen zu tun haben. Wenn Sie eine Organisation unterstützen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Organisation zu Ihrem Unternehmen und den Entscheidungen der Geschäftsführung passt und umgekehrt. Es macht wenig Sinn, als Tabakladen eine Nichtraucherorganisation zu unterstützen.

Veröffentlichen Sie zu jeder Veranstaltung eine kurze Pressemitteilung mit passendem Foto. Wenn die regionale Tageszeitung dann Ihre Mitteilung aufgreift und über Ihre Veranstaltung berichtet, ist das sehr viel mehr wert, als jedes Marketing in Form einer Werbeanzeige.

AGADUGU Marketing&Design, Marketing und Design für kleine Unternehmen, Freiberufler und Vereine

Tagged with: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Anzeigen, Existenzgründer, Kommunikation, Marketing, PR, Praxis-Tipps, Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Statistik
  • 398.159 hits

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 187 anderen Followern an
  • RT @LangzeitC: Fachlich falsch. 1) Das Immunsystem wird nicht durch den Virus "gestärkt". 2) Wir haben keine "guten Medikamente". Paxlovi… 8 hours ago
  • RT @PSHolstein: Ich möchte die Themen „Infizieren, damit man dann durch ist“ und „vor Allem Kinder entwickeln stabile Immunität“ sowie „Ung… 8 hours ago
  • RT @ncholiA: „COVID-19 ist jetzt harmlos wie die Grippe, wir müssen endlich lernen damit zu leben!“ 👉#COVID19-Tote Juli 2022: 3.068 Juli… 1 day ago
  • RT @MarcBrup: „In der Kinderkardiologie überflutet uns Long-Covid. Zu zweit sehen wir jeden Tag drei bis fünf Patienten mit Beschwerden nac… 1 day ago
  • RT @shelly_pond: Alle Kliniken abgemeldet. Blöder Zeitpunkt krank zu werden in Leipzig. 1 day ago
%d Bloggern gefällt das: